Cook & Chill: Frisch gekocht – appetitlich serviert!

Das Cook & Chill-Verfahren bietet höchste Speisequalität bei unschlagbaren logistischen Vorteilen. Die Speisen werden in unseren Küchen frisch zubereitet und auf plus 3 Grad herunter gekühlt. Die gekühlten Komponenten liefern wir auf die Station der Pflegeeinrichtung/des Krankenhauses. Zeitlich genau abgestimmt, werden die Speisen dort in unserem speziell entwickelten Servierwagen zur Speisenaufbereitung regeneriert und können heiß und ohne Umwege direkt ausgegeben werden.

Das Besondere am Cook & Chill-Verfahren im Care-Markt:

Die Speisekomponenten werden auf herkömmliche Weise, aber gezielt kurz unterhalb des Garpunktes zubereitet. Anschließend werden sie innerhalb von 90 Minuten auf eine Temperatur von plus 3 Grad abgekühlt, also nicht gefroren! Entsprechend frisch und vitaminreich ist die Ware.
Die gekühlten Speisen können bei ununterbrochener Kühlkette drei Tage ohne Qualitätsverlust gelagert werden. Erst unmittelbar vorm Servieren werden die Speisen in einem schonenden Verfahren auf Verzehrtemperatur (mindestens 65 Grad) erhitzt. Zu den Vorteilen gehören eine bessere Essenqualität im Care-Markt, höherer Nährwert, kaum Vitaminverluste sowie kürzere Standzeiten der Speisen.